X1/9 Club Allgäu
X1/9 Club Allgäu

Scuderia Algovia

die Allgäuclub Performance-Abteilung

 

Auf dieser Seite verraten wir Euch, warum ein paar unserer "Heissen Kisten" vielleicht noch ein bissl besser "gehen" als normal ;-)

Projekt Motoraufbau, "Winterbaustelle 2015/2016"

Der Plan von Reinhard und Torsten:

Aufbau je einer neuen Maschine, mehr Leistung, mehr Drehzahl, dabei aber standfest und alltagstauglich.

Vorbereiteter Block, Bohrung 86,4mm

- Im Motorblock -

Ital. Schmiedekolben

H-Schaft Pleuel

unterer Kurbeltrieb: Serie

Schwungscheibe: Serie

 

- Das Herzzstück -

Der Zylinderkopf ist das zentrale Element eines Motoraufbaus.

Wir haben uns für folgenden Kopf entschieden:

Ventile 36/41

Ventilführungen: Bronce

Ventile Spez. bearbeitet, Schaft 8mm

Stärkere Ventilfedern

Bearbeitete Kanäle

- Die Anbauteile -

Nockenwelle: 304 Grad

Einstellbares Nockenwellenrad

Doppelvergaseranlage Weber 36 DCNF

Luftfilterkasten: 400x200mm oval, Eigenbau

Elektrische Benzinpumpe

Zündung: Kontaktlose ("Henk-") Zündung, bzw Serienzündung

- Der Fächerkrümmer -

Hier steckt die meiste Arbeitszeit drin, da hat sich Reinhard selbst übertroffen!

Das Resultat kann sich nicht nur sehen lassen, es funktioniert top!

Fächerkrümmer "4 in 2 in Topf", Scuderia Algovia Typ AS 1300

- Der Schalldämpfer -

Wir haben einen Original-X-Auspuff verwendet.

Erstmal Deckel auf und ausgeräumt.

 

Zwei-Kammer-System:

Eingang: 2 Rohre vom Fächer, Anschluss mit 2 Rohrverbinderschellen,

(für Flexrohre reicht der Platz nicht aus)

Kammer 1: 2 Siebrohreinsätze ähnlich dem Original.

Kammer 2: Siebrohr, mit Edelstahlwolle umwickelt, Kammer mit Mineralwolle ausgestopft.

Ausgang: Schraubflansch mit Endrohr

Im Endrohr steckt, nach zig Mustern und Versuchen noch unser

3 dB-Killer:

- Die Fertigstellung -

Keine Ahnung, ob so ein Projekt -oder der X überhaupt- mal wirklich fertig wird...

 

Jedenfalls endete die "Winterbaustelle" Mitte Juli 2016 mit der erfolgreichen TÜV-Abnahme.

 

Beide Motoren laufen sauber, machen Spaß, Budget bei beiden leicht überschritten...

 

Allgäutreffen 2018
Lingotto, Torino
Druckversion Druckversion | Sitemap
© X1/9 Club Allgäu